• Voraussetzungen für ein Auslandspraktikum


    Kommen wir nun also zu den Voraussetzungen, die für ein Auslandspraktikum erfüllt sein müssen. Keine Sorge! Ihr müsst jetzt hier nicht mit eine Menge Papieren und Formularen rechnen. Aber so einfach dürft ihr es euch aber auch nicht vorstellen. Denn schließlich wollen die Unternehmen, bei denen ihr das Praktikum absolviert, auch sicher gehen, dass die richtige Entscheidung getroffen wurde. Das Alter spielt eine entscheidende Rolle. In der Regel müsst ihr volljährig sein und dürft auch nicht über 30 Jahre alt sein. Die meisten Jugendlichen entscheiden sich nach dem Abitur oder beziehungsweise während oder auch nach dem Studium für ein Auslandspraktikum. In diesen Fällen ist die Volljährigkeit schon erreicht. Es ist auf alle Fälle ratsam, während der Studienzeit ein Praktikum im Ausland zu absolviert, um einen idealen Praxisbezug zum erlernten Fachwissen zu haben.

    Der nächste Punkt ist die Sprache. Löst euch von dem Gedanken, dass es sich beim Auslandspraktikum um eine Sprachreise handelt. Ihr solltet also schon mehr als gewisse Grundkenntnisse in Sachen Landessprache mitbringen. Natürlich verlangt niemand von euch, dass ihr die Sprache perfekt und fließend beherrscht. Aber verständigen solltet ihr euch schon können.

    Auch wenn ihr in ein Land reist, in dem Englisch vielleicht nicht die Landessprache ist, solltet ihr nicht gleich verzweifeln. Englisch ist die Weltsprache. Wenn ihr diese einigermaßen beherrscht, seid ihr schon mal auf der sicheren Seite. In lateinamerikanischen Ländern kommt man mit Englisch jedoch oft nicht weit, spätestens bei privaten Veranstaltungen mit Kollegen. In Teilen Osteuropas sind deutsche Sprachkenntnisse verbreitet, ähnlich wie in den meisten Deutschland umgebenden Ländern.

    Ein Auslandspraktikum eigent sich auch hervorragend, um die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern. Ihr könnt euch in Sachen Sprache natürlich auch noch ein wenig vorbereiten. Dazu findet ihr im letzten Kapitel noch ein paar mehr Informationen. Generell müsst ihr euch auch immer die Frage nach dem Mehrwert des Auslandspraktikums stellen. Ob nun für das Studium oder den Beruf. Ihr solltet Erfahrungen und Werte aus dem Praktikum mitbringen. Wenn ihr ein Auslandspraktikum absolvieren möchtet und dafür euer Studium in Deutschland unterbrecht und vielleicht hofft im jeweiligen Zielland weiter studieren zu können, müsst ihr euch im Vorfeld über die entsprechenden Semester informieren. Weiterhin müsst ihr auch den finanziellen Aspekt beachten. Aber auch zu diesem Punkt erzählen wir euch später noch mehr.

    Ehrlicherweis müsst ihr euch auch wirklich die Frage stellen, ob eure aktuellen Studiensituation es auch zulässt, dass ihr ein Urlaubssemester realisieren wollt. Wichtige Kurse oder auch Prüfungen sollten auf keinen Fall unter dem Auslandspraktikum leiden.



    Das könnte dich auch interessieren