Frankreich:
Auslandspraktika mit Sprachkurs


Allgemein

Mit einem Praktikum in Frankreich kombinierst du das Sammeln fachpraktischer Erfahrungen mit dem Genuss der französischen Lebenskunst in einem der meist gefragtesten Reiseziele Europas. Altehrwürdige und idyllische Städte, faszinierende Alpenpanoramen, die raue Küste des Atlantik - all das hält Frankreich für dich bereit. Paris, die "alte Dame von Welt", wird mit ihrem Charme und ihrer Eleganz immer wieder als die Stadt der Liebe bezeichnet. Dabei ist Paris sehr vielfältig: mal bunt und kosmopolitisch, mal imposant, spektakulär, manchmal ein bisschen verrucht und verspielt. Das Kulturangebot der Stadt ist üppig und bietet für jeden Geschmack das richtige.

Anbieter von Auslandspraktika mit Sprachkurs:


Voraussetzungen

Für dein Auslandspraktikum und den Sprachkurs solltest du folgende Voraussetzungen erfüllen: Du musst mindestens 18 Jahre alt sein und über Französischkenntnisse der oberen Mittelstufe verfügen. In manchen Fällen ist es notwendig, dass du als Student einer deutschen Fachhochschule oder Universität immatrikuliert bist.

Sprachkurs

Vor dem Praktikum frischst du im Sprachunterricht dein Französisch auf. Es handelt sich um einen allgemeinsprachlichen Kurs mit der Dauer von mindestens vier Wochen. Grammatik und Wortschatz stehen genauso auf dem Programm wie Verstehen und Konversation. Ausstaffiert mit diesem sprachlichen Rüstzeug kann im Anschluss das Praktikum beginnen.

Einsatzbereiche

Du hast die Möglichkeit, Praktika in der Verwaltung, in Finanzwesen und Buchhaltung, Import- und Exportgewerbe, Medizin, Tourismus, Handel usw. zu absolvieren.

Vergütung

Meist werden die Praktika nicht vergütet, und auch für Unterkunft und Verpflegung ist selbst zu sorgen. Am besten eignet sich die Unterbringung in einer Gastfamilie, da du dadurch Kontakt zur einheimischen Bevölkerung auch über deinen Arbeitsalltag hinaus hast.

Einreise

Für EU-Bürger sind keine besonderen Einreisebestimmungen zu berücksichtigen.