Work and Travel in Australien

2

Vor allem die landschaftliche Vielfalt und die Besonderheiten der Artenwelt Australiens zieht jährlich tausenden Touristen an. Der rotschimmernde Ayers Rock oder das Great Barrier Riff sind dabei nur die bekanntesten Naturschönheiten. Work and Travel Australien Programm bedeutet, genau hier deine Zeit zum Arbeiten und Reisen nutzen zu können.

So funktioniert Work and Travel in Australien

Die Idee des Travel & Works Programms: Du bereist ein Land und verdienst dir das dafür notwenige Geld durch Aushilfsjobs unterwegs. So erhälst du Einblicke in das Zielland, die sich von dem Blick Die Dauer des Work-and-Travel-Aufenthaltes kann dabei recht flexibel geplant werden. Mindestens jedoch 6 Wochen sind in Australien zu verbringen, maximal ein ganzes Jahr. Typische Jobs die du annehmen kannst sind z.B. Erntehelfer, Büroarbeit, Serviertätigkeiten und ähnliche Aushilfsjobs.

Für einen Work and Travel Aufenthalt musst du zuvor ein Working-Holiday-Visum beantragen. Voraussetzungen für das Working-Holiday-Visum sind unter anderem die deutsche Staatsbürgerschaft und ein Alter von 18-30 Jahren.

Agentur oder auf eigene Faust?

Wer sich entschieden hat, Work and Travel in Australien zu machen, steht wahrscheinlich irgendwann vor der Frage: ”Organisation oder alles selbständig organisieren?” Prinzipiell ist zu sagen, das man denTrip nach „Down Under“ sicherlich gut allein vorbereiten und durchführen kann. Für manchen mag aber die Vorbereitung und Durchführung mit einer Organisation der bessere Weg sein. Die Tatsache, dass man die ersten Tage mit der Hilfestellung einer Organisation und vielen Gleichgesinnten verbringt, kann Sicherheit geben. Man muss sich einfach nur entscheiden, ein Falsch oder Richtig gibt es dabei nicht. Die verschiedenen Anbieter von Work and Travel Programmen unterscheiden sich in ihren Dienstleistungen. Diese Übersicht beinhaltet somit nur eine allgemeine Auflistung der möglichen Vor- und Nachteile mit einer Organisation zu reisen, zudem werden diese der Selbst-Organisation gegenüber gestellt.



Starter Pakete

Ganz klar, es bleibt eine sehr individuelle Entscheidung. Eine Organisation kann entscheidende Vorteile bieten, gerade wenn man das erste Mal allein reist und noch etwas unsicher ist. Für manche sicher die optimale Lösung bieten einige kostengünstige “Work and Travel Starter Pakete”. Die Buchung eines „Basic Starter Pakets“ schließt die eigene Vorbereitung nicht aus, viele Dinge können (müssen) selbst gebucht werden, wie z.B. der Flug oder die verschiedenen Versicherungen. Bei der Vorbereitung in Deutschland helfen die Partnerorganisationen mit guten Infopaketen. Trotzdem hat man die Sicherheit vor Ort alle wichtigen Informationen zu erhalten und die notwendigen ersten Schritte unter professioneller Anleitung und gemeinsam mit Gleichgesinnten zu bewältigen. Am Beispiel der Organisation „Australian Backpackers“ soll hier mal ein Preis-Leistungsvergleich“ zwischen einem “Starter Paket” und der “Selbstorganisation” gezeigt werden:



Mehr Informationen bei folgenden Anbietern: